News

Slide 1
Sargo Fly 36 - The Allseason Boat
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Mai 2021

SARIN´S Batar Oy kündigt ein neues Modell für Ende 2022 an: SARGO 45 Nach 55 Jahren in der Branche bringt die Werft nun ein neues Modell über 40 Fuß auf den Markt, die SARGO 45. Damit wird die moderne SARGO-Modellreihe, die heute von 25-36 Fuß reicht, erweitert. Die SARGO 45 hat eine Gesamtlänge von 14,60 m und eine Breite von 4,25 m. Sie folgt dem bewährtem Konzept der robusten Ganzjahresboote von SARGO und ist selbstverständlich mit breiten Seitentüren für einen leichten Einstieg, einem ebenen Laufeck, einer Pforte im Stb.Schanzkleid und einem hellen, modernen Ruderhaus-Salonbereich mit großer Dachluke ausgestattet. Wie schon bei den Vorgängermodellen wurde bei der Entwickelung viel Wert auf Sicherheit, Fahrkomfort und Kraftstoffverbrauch gelegt. „Wir fühlen uns jetzt bereit, Boote größer als 40 Fuß zu bauen“, sagt der Geschäftsführer von Sarins Båtar Thomas Sarin. Das Unternehmen steht aus einer soliden Basis; alle aktuellen Modelle gehören mit zu den Marktführern unter den Ganzjahresbooten. In dem Grössenbereich zwischen 40 und 50 Fuss wird die SARGO 45 voraussichtlich auch eine führende Rolle einnehmen. Die SARGO 45 besitzt 2 Deckbereiche, eine U-Sitzbank am Bug und ein geräumiges L-Sofa achtern. Das geräumige, stufenlose Laufdeck und die 2 breiten Seitentüren samt Achtertür sichern einen bequemen Zugang zum Salon/Ruderhaus. Im Steuerhaus gibt es ausreichen Platz für 4 Personen auf dem Vordersitz, einen großen Essbereich für 8 Personen und eine ergonomisch gestaltete Kombüse. Der Steuerstand hat das bekannte SARGO-Design mit der funktionalen kippbaren Steuerkonsole. Die Unterkunft ist erstklassig mit 2 bzw. 3 Kabinen und 2 separaten Toiletten inkl. Dusche. Für professionelle Nutzer kann das Achterdeck als Stauraum geöffnet werden; der Innenraum kann auf Kundenwunsch ebnfalls geändert werden. Die Reisegeschwindigkeit beträgt bis zu 30 Knoten mit zwei Dieselmotoren, alternativ mit Z-oder IPS -Antrieb. Der Rumpf der SARGO 45 wurde für rauhe Bedingungen konstruiert, mit einem scharfen Bug und einem hydrodynamisch perfektem Unterwasserschiff. Das erste Boot wird im Sommer 2022 fertig sein. Länge: 14,6 m, Breite: 4,25 m, Trockengewicht: 13 t, Diesel: 1600-2000 L, Frischwasser: 500 L Motoren: Diesel 2×400 – 2×480. Heckantrieb oder IPS Reisegeschwindigkeit: Bis zu 30 Knoten

März 2021                                                                                                                                                                                                                                              Ab sofort führen wir Hempels Antifouling der Sorten Hard Racing und Mille NCT in 2,5 Ltr. Gebinden in den Farbtönen Schwarz-Rot-Grau und Blau in unserem Ladengeschäft .                                                                                                                                    

Januar 2021

Nachdem die Bootsausstellung in Düsseldorf nun endgültig abgesagt wurde, möchten die Werft und wir Ihnen auf diesem Weg die überarbeitete SARGO 28 vorstellen. Wir laden Sie hiermit zu einem virtuellen Rundgang einOktober 2020
Auf Grund der momentan unsicheren Lage in Deutschland haben wir gemeinsam mit der Werft den Entschluss gefasst, jegliche Messeaktivitäten bis auf Weiteres einzustellen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber die Gesundheit unserer Kunden wie auch die unserer Mitarbeiter steht bei uns an erster Stelle.
Gerne informieren wir Sie bei uns in Esens über die verschiedenen Modelle der SARGO Baureihe in einem persönlichen Gespräch.

Januar 2020
Wir bedanken uns bei allen Kunden und Besuchern unseres Messestandes auf der boot Düsseldorf und wünschen einen guten Start ins Wassersportjahr 2020.

Dezember 2019
Wir wünschen unseren Kunden und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Direkt im Januar starten wir wieder auf der boot in Düsseldorf durch und freuen uns dort auf ein Wiedersehen in Halle 4, Stand A03. Wir stellen dort eine SARGO 31 Aftdoor und eine SARGO 36 Fly aus. Wir senden Ihnen gerne auf Anfrage eine Einladung zu.

August 2019
Wir haben ein paar gepflegte, jung gebrauchte SARGO Boote im Zulauf, bei Interesse senden wir Ihnen gerne weitere Informationen.

Ein neuer Partner an der Ostsee
Die Mittelmann´s Werft ist unser neuer Partner für den Ostseebereich. Auf der Hanseboot 2019 in Hamburg wird unser neuer Vetriebspartner voraussichtlich
die neue SARGO 31 Explorer in Hecktürausführung zeigen. Wir freuen uns zusammen mit der Mittelmann´s Werft auf Ihren Besuch!

……und für 2019
Wer hat Lust, zu uns an Bord zu kommen um dann nach gegenseitigem „Beschnuppern“ die Leitung des Betriebes zu übernehmen? Nach 40 Jahren sollte man sich langsam Gedanken darüber machen, die Betriebsleitung in jüngere Hände zu legen. Nicht nur unsere langjährigen Kunden sondern auch unsere beiden motivierten Mitarbeiter möchten die Weiterführung garantiert wissen. Wenn Sie am Wassersport interessiert sind und organisatorisches Geschick haben geben Sie sich einen Ruck – melden Sie sich. Es gibt Schlimmeres als an der Nordsee zu leben und aus seinem Hobby einen Beruf zu machen! Eine Betriebswohnung ca 100 qm ist vorhanden und kann genutzt werden.

19.01.2019

Der erste Ausstellungstag der Boot Düsseldorf ist vorbei. Wir bedanken uns bei allen Besuchern. Sie haben noch bis zum 27.1.19 die Gelegenheit, dort in Halle 5 Stand A43 die neue SARGO 31 Hecktürversion und eine SARGO 36 Explorer zu besichtigen. Wir freuen uns, Ihnen diese beiden Schiffe zeigen zu dürfen!

17.12.18
Die Boote sind in Düsseldorf angekommen und stehen schon auf Ihrem Platz in Halle 5 A43 – nun freuen wir uns auf Weihnachten und wünschen allen Lesern, Kunden und Freunden ein harmonisches Weihnachtsfest und ein friedvolles 2019! 

Juni 2018
Die neue SARGO 31 mit Hecktür ist fertig!
Details und Bilder finden Sie auf der Homepage der Werft.

April 2018
Die erste Sargo 31 wurde auf dem Bodensee an den stolzen Eigner übergeben. 
Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung bei der Bodenseewerft Wallhausen
und deren Meister Lars Iken.

03.02.2018
Bis zum nächsten Jahr auf der „boot 2019“